Kindertag im Januar

Gleich zu Beginn des neuen Jahres hat der Kindertag einen Ausflug nach Indien gemacht. Da Indien aber ca. 9 Flugstunden entfernt liegt, haben wir erst einmal einige Spiele, die mit Elefanten, Schlangen, Büchern auf dem Kopf und einer Busfahrt in Indien zu tun hatten, gespielt. Da war die Begeisterung groß. Wir haben die indische Begrüßung „Namasté“, zu der man die Hände faltet und sich ein wenig vorbeugt, gelernt und erfahren, dass jeder sechste Mensch auf der Erde in Indien wohnt, da in Indien ca. 1,3 Milliarden Menschen leben. Die meisten davon leben in Armut, weshalb viele Kinder anstatt in die Schule zu gehen, arbeiten müssen. Das hat uns Willi Weitzel von „Willi wills wissen“ in einem Film gezeigt, den er für die diesjährige Sternsingeraktion gedreht hat. Das hat uns betroffen gemacht und wir haben verstanden, dass wir dankbar sein dürfen zur Schule gehen zu können.

Im Anschluss gab es verschiedene Bastelaktionen. Es wurden Schellenarmbänder hergestellt, Leinwände mit Elefantenmotiven gestaltet und Stoffbeutel mit einem indischen Motiv bedruckt. Zum Mittagessen gab es gebratenes Hühnchen mit Gemüse und Currysoße. Besonders geschmeckt haben die Chapati, ein einfaches indisches Brot, das ohne Öl in einer heißen Pfanne gebraten wird. So ging der Kindertag mit unterschiedlichen Eindrücken zu Ende, wie auch Indien ein Land der Gegensätze ist.

Thorsten Kämmer

Alle Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren sind herzlich zum Kindertag eingeladen!

Der Kindertag dauert jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr und ist kostenfrei. Für Getränke und Mittagessen ist gesorgt. Jeder Kindertag wird zu einem Thema gestaltet.

Termine:

10. Februar im Gemeindehaus an der Linde, Thema: Karneval

10. März im Gemeindehaus an der Linde, Thema: Daniel in der Löwengrube

25.-27. April Kinderbibeltage im Offenen Ganztag der Lindenschule, Johann-Steegmann-Allee

05. Mai im Gemeindehaus an der Linde

16. Juni im Gemeindehaus an der Linde

15. September mit Übernachtung im Gemeindehaus an der Linde