Ehrenamtsfest

Am Freitag, den 04. September waren alle diejenigen eingeladen, die sich ehrenamtlich in unserer Gemeinde engagieren. Über 80 Ehrenamtliche sind der Einladung gefolgt und haben einen fröhlichen und geselligen Abend verbracht. Auch wenn das Wetter nicht so ganz mitgespielt hat (es hätte wärmer sein können, denn dann wäre die Gemeindewiese der Ort des Geschehens gewesen), konnten wir doch frisch Gegrilltes essen. Die hauptamtlich Mitarbeitenden haben sich um die Organisation und vor allem um die Bedienung der Gäste gekümmert. Da waren Menschen, die die Gemeindegrüße austragen, dabei, Menschen aus den Chören, die jugendlichen Betreuer, die Kuchenbäckerinnen, der Handarbeitskreis, Gruppenleitungen, Menschen die in Ausschüssen mitarbeiten, das Presbyterium und viele andere, wie z.B. das Turmmuseum.

Ehrenamtlich – das heißt ja im Normalfall: unentgeltlich. Aber es hat auch noch einen anderen Sinn. Es ist eine Ehre, dass Menschen in der Gemeinde mitarbeiten. Und zwar für beide Seiten. Es ist eine Ehre, dass sie sich für Gott engagieren dürfen und es ist eine Ehre, dass Gott auf ihren Einsatz zählen kann, denn Gott freut sich über das Ehrenamt!

Leider haben wohl nicht alle, die in der Gemeindearbeit mitmachen, eine Einladung oder erst verspätet erhalten. Dafür entschuldigen wir uns!