Kindertag zum Thema Widerstand

Regeln nicht einhalten, sich den Anordnungen wiedersetzen und sich für seine Freiheit einsetzen. Welche Konfirmandin und welcher Konfirmand macht das in der Zeit, die man Pubertät nennt, nicht gerne...?
Das, was die Eltern sagen, ist blöd, was die Lehrer sagen langweilig und die Geschwister sind nur zum Streiten da!
Aber all diese Dinge dienen nur dazu sich freizustrampeln, sich von den Eltern und der Familie zu lösen. Ein ganz normaler Prozess.
Damals vor etwa 2.500 Jahren ging es bei den drei Freunden von Daniel allerdings um Leben und Tod. Sie wurden in ein fremdes Land verschleppt und gezwungen sich der Lebensweise, der Kultur und der Religion des Landes anzupassen. König Nebudkadnezar hatte ein großes Standbild bauen lassen, vor dem sich alle Menschen im Land niederknien mussten! Alle Menschen? Nein! Die drei Freunde von Daniel waren dazu nicht bereit! Sie blieben stark und hielten an dem Gott Israels fest, an den sie glaubten. Sie ließen sich nicht unterdrücken und leisteten Widerstand. Dafür ließ der König sie in ein Feuerofen werfen. Das bedeutete den sicheren Tod! Aber die Männer sagten: „Gott kann uns auch aus dem Feuer retten, wenn er es will!“ Und mit den Freunden haben wir zusammen im Familiengottesdienst gesungen: „Laudato si, o mio signore!“ was: „Sei gelobt mein Herr!“ bedeutet. Und Gott hat ihnen Recht gegeben. Ein Engel stand plötzlich an ihrer Seite und sie kamen unversehrt aus dem Feuerofen wieder raus. Sie rochen nicht mal nach Rauch! König Nebudkadnezar war so beeidnruckt, dass er sagte: „Gelobt sei euer Gott! Der hat euch gerettet. Kein Gott ist so mächtig wie er!"
Diese beeindruckende Geschichte haben wir im Familiengottesdienst am 15. September gehört und gesehen. Am Tag vorher haben wir alles vorbereitet, viel gespielt, einen lustigen Film geguckt und eine Nachtwanderung gemacht. Nach einer für manche etwas harten Nacht auf dem Boden im Gemeindehaus an der Linde gab es ein leckeres Frühstück mit frischem Rührei nach „Neles Art“. Auch wenn wir nicht viele waren, so war es ein tolles Wochenende!
Thorsten Kämmer

Alle Kinder im Alter von 6 bis 10 Jahren sind herzlich zum Kindertag eingeladen!

Der Kindertag dauert jeweils von 10.00 bis 14.00 Uhr und ist kostenfrei. Für Getränke und Mittagessen ist gesorgt. Jeder Kindertag wird zu einem Thema gestaltet.

Termine:
02. November im Gemeindehaus an der Linde
07. Dezember im Gemeindehaus an der Linde